> hier zum PDF

Mehr als eine Übergangslösung
Was einst zur Überbrückung gedacht war, will man heute nicht mehr missen. Die Stockholmer Markthalle «Östermalms Saluhall» erfährt eine dringende Renovierung und Modernisierung. Für die zweijährige Bauphase erschuf man einen temporären und wiederverwendbaren Ersatz mit einer ungeahnt starken positiven Wirkung.

holzbauaustria 6 | 2017

mikado 9 | 2017





AKTUELLES

 
Saint-Gobain ISOVER AG
Lignum
holzmagazin
euwid
baunetz
wielach
Lignum
Lignum
kaufmannzimmerei
schreinersicht
> hier zum PDF


Ein Kraftwerk aus einheimischem Holz
In Arbon, TG, sticht ein bemerkenswerter Neubau ins Auge: Der neue Firmensitz der Haustechnik Eugster AG. Ästhetisch in Holz und Glas erstellt, sowie mit ausgeklügelten Photovoltaikanlagen, spiegelt sich in der Architektur das Kerngeschäft der Firma Eugster wider: Wasser, Bad und Energie. Das Engineering, die Planung und die Ausführung der Holzbaukonstruktion führte die Kaufmann Oberholzer AG, Schönenberg, TG, durch.

holzBaumarktschweiz 5 | 2017


> hier zur Umfrage

Kurzbefragung Holzbau – bitte teilnehmen
Die Genehmigungszahlen von Gebäuden in Holzbauweise steigen weiterhin an, gleichzeitig wird über Veränderungen der Bauweisen und Gebäudetypen diskutiert. Um diese Entwicklung genauer zu untersuchen führt die B+L in Zusammenarbeit mit dem IHF-Garmisch eine kurze Befragung durch.
Die Ergebnisse werden im Dezember 2017 in Garmisch vorgestellt. Bitte unterstützen Sie das Projekt mit ihren Antworten. Es dauert wirklich nur 5 Minuten!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

> hier zum PDF

Call of papers – 27.09./28.09.2018
Linnaeus University, Växjö/Sweden
The scientific committee for the 7th Forum Wood Building Nordic 2018 invites you to submit an abstract for the special academic sessions. Submitted abstracts should relate to high quality research describing original and unpublished results of conceptual, constructive, empirical, experimental, or theoretical work in all areas of wood building and timber construction. Authors of accepted abstracts will either be asked to submit a full length technical paper for peerreview and publication in the special conference issue 12 (4) of the journal Wood Material Science & Engineering, Taylor & Francis, or be asked for a contribution for the scientific poster exhibition and publication in the conference proceedings.


> Website

Aktuell über 540 Stellenangebote Führungskräfte / Fachkräfte
und über 650 Lehrbetriebe auf forum-holzkarriere.com
Nutzen Sie die vielen Gratisangebote der grössten und vielfältigsten Karriereseite der Holzbranche. Schauen Sie sich unsere neu gestaltete Onlinestellenbörse an und informieren Sie sich über aktuelle Stellenangebote oder Personalnews aus den Unternehmen.
Sie wollen sich Weiterbilden, suchen eine Ausbildungsstätte. Auch da sind Sie bei uns richtig aufgehoben.


Holzbauwerk AG Mühleberg
> Techniker HF Holzbau oder Praktikant HF Holzbau (m/w), Mühleberg (CH)
Alpiger Holzbau AG
> Holzbauingenieur (100%) (m/w), Sennwald (CH)
Alpiger Holzbau AG
> Techniker Holzbau HF (100%) (m/w), Sennwald (CH)
FRITZ EGGER GmbH & Co. OG
> Techniker Technische Planung Gruppe (m/w), St. Johann in Tirol (AT)
Sepp Enzinger Gesellschaft m.b.H.
> Arbeitsvorbereitung / Unterstützung Verkauf (m/w), Hof b.Salzburg (AT)


> hier zum PDF

Fermacell design
Verarbeitungsvideo um Anwendung in Nassräumen ergänzt
Grundlegende Hinweise zur professionellen Planung und Verarbeitung des oberflächenfertigen Wandsystems fermacell design bietet ein Video. Der Hersteller hat
den Verarbeitungsfilm jetzt um die Anwendung in Nassräumen ergänzt. Unter www.fermacell.de/verarbeitungsfilme wird gezeigt wie die Wandbekleidung auch in bauaufsichtlich geregelten Bereichen sicher angewendet werden kann.



> hier zum PDF

Kletterhalle, Schweinfurt (DE)
In ungeahnte Höhen klettern dank OSB 4 TOP und DHF Platten
Mit einer Raumhöhe von insgesamt 13 m ist in der Kletterhalle in Schweinfurt Schwindelfreiheit gefragt. Inklusive Büro- und Aufenthaltsräume misst die Fläche der neu gebauten Kletterhalle 630 m2. Die Außenwände der Halle wurden als Holzrahmenbaukonstruktion gefertigt. Dabei wurde aufgrund der hohen statischen Werte die OSB 4 TOP Platte mit 18 mm Plattenstärke eingesetzt, anstatt der geforderten Stärke von 20 mm. Die OSB Platte, die sichtbar verbaut wurde, überzeugte hier mit der hellen Optik und der formaldehydfreien Verleimung. So wurden die Innenseiten mit 18 mm OSB 4 TOP Platten und die Außenseiten, um im diffusionsoffenen System zu bleiben, mit 15 mm DHF Platten beplankt. Dabei beträgt die Länge der Einzelwände 600 cm und die Höhe 250 cm.

> hier zum PDF

STEICOsafe: Ökologische Sicherheit für Dächer mit >5° Dachneigung
Die Unterdeckplatte STEICOsafe besteht aus einer Holzweichfaser-Unterdeckplatte (produziert im Trockenverfahren), die zusätzlich mit einer diffusionsoffenen Unterdeckbahn kaschiert ist. Somit ist STEICOsafe optimal für den Einsatz bei erhöhter Regensicherheit sowie bei flach geneigten Dächern > 5° Dachneigung geeignet.


> hier zum PDF

Auch die kleinsten Konstruktionen verdienen einen grossen Verbinder
Die neuen Verdeckten Schwalbenschwanzverbinder UV-T und UV-C für nicht sichtbare Holz-Holz- und Holz-Beton Verbindungen sind geeignet für Strukturen aller Größen. Die Montage erfolgt schnell und einfach und der Ab- und Wiederaufbau der Struktur ist mehrmals möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rothoblaas.de


> hier zum PDF

sue&til: ökologisch und wirtschaftlich
Beim Projekt «sue&til», der grössten Holzbausiedlung der Schweiz, kam statt des ursprünglich vorgesehenen mineralischen Dämmstoffs die Schweizer Zellulose-Einblasdämmung von isofloc zum Einsatz. Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit waren die entscheidenden Kriterien dafür.



> hier zum PDF

Kostenlose BeA Engineering Software
Die Erstellung eines prüffähigen Bemessungsnachweises einer Aufdachdämmung ist sehr aufwendig. Die Joh. Friedrich Behrens AG bietet nun eine Software zur Bemessung der Befestigung einer Aufdachdämmung mit Nägeln und Schrauben nach Eurocode 5 und nationalen Anhängen für Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien und Italien an. Der europäische Marktführer für Verbindungstechnik in Holzwerkstoffen unterstreicht damit seine Innovationsführerschaft.


> hier zum PDF

Neue Brandschutzprüfungen im Bereich WDVS
Sicherheit im Brandfall durch Feuerwiderstand REI 60: Holzfaser-Dämmplatten werden immer häufiger als Putzträgerplatten für Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt. Die aktuelle Brandschutzprüfung einer sehr schlanken nur 225 mm starke Holzständerkonstruktion mit der multifunktional einsetzbaren ISOLAIR, die seit Neuestem als Dämmplatte für Wärmedämmverbundsysteme eingesetzt werden kann, zeigt die hervorragenden Brandschutzeigenschaften der Holzfaserdämmplatten in diesem Einsatzbereich. Der Aufbau: PAVAFLEX zwischen den Ständern und ISOLAIR 40 mm außen im Bereich WDVS, innen doppellagig beplankt mit Gipskartonplatten. Diese Konstruktion widerstand dem Feuer sowohl bei einer Brandbelastung von außen als auch von innen. Das hervorragende Ergebnis: Klassifizierung REI 60 beidseitig nach DIN EN 13501-2.


> hier zum PDF

50 Jahre HECO – Erfolg hat viele Gesichter
Das Jahr 1967 gilt als die Geburtsstunde von HECO-Schrauben. Unter dem Motto
„Erfolg hat viele Gesichter“ feierte der Schramberger Schraubenspezialist nun ein Jubiläumsfest der besonderen Art, in dessen Mittelpunkt die HECO-Mitarbeiter standen. Denn mit ihrem Wissen und Know-how bilden sie das Fundament und gleichzeitig die Zukunft des Unternehmens.


> hier zum PDF

SWISS KRONO MAGNUMBOARD® OSB: Neue Infos Online
Auf der SWISS KRONO Elementbauseite haben wir für Sie praktische Informationen über Konstruktionsdetails und Direktbeschichtung von SWISS KRONO MAGNUMBOARD® OSB ergänzt. Außerdem können Sie ein Produktmuster des massiven Holzbausystems mit maximalem Gestaltungsspielraum durch rasterlose, passgenaue Vorfertigung bestellen.


> hier zum PDF

Verkaufsstart des LignoLoc® Holznagel-Systems in Österreich, Schweiz und Deutschland
LignoLoc® Holznägel werden aus heimischem Buchenholz gefertigt und haben eine Zugfestigkeit im Bereich von Aluminiumnägel. Durch ihre mechanischen Eigenschaften können die Nägel ohne Vorbohren mit dem LignoLoc® Druckluftnagler in Konstruktionsvollholz eingeschossen werden und verbinden sich unlösbar mit diesem.
Eingesetzt werden sie bereits in der ökologischen Holzverarbeitung, aber auch in der industriellen Fertigung – beispielsweise für die Herstellung von Brettsperrholz.
Seit September 2017 sind die LignoLoc® Holznägel und der LignoLoc® Druckluftnagler nun offiziell im Handel. Die BECK Fastener Group berät sie gerne und nennt Ihnen ihren Fachhändler.


> hier bestellen

8. HolzBauSpezial | Bauphysik
Der Grosse Internationale HolzBauPhysik Kongress – Bad Wörishofen (DE)
Akustik – Brand – Gebäudehülle – Materialien – Gebäudetechnik
Zu jedem Kongress wird ein begleitender, ausführlicher Tagungsband erstellt. Die Mehrauflagen sind gering gehalten. Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Tagungsbänden für den Einzelverkauf zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit.


> hier zum PDF

CAS Bauen mit Holz
Eine im Holzbau tätige Pla¬nerin, ein im Holzbau tätiger Planer steht im beruflichen Alltag in stän¬digem Kontakt mit Holzbauern, Bau- und Holzbauingenieurinnen sowie verschiedenen Entscheidungsträgern. Experten der Berner Fachhoch¬schule vermitteln gemeinsam mit Spezialistinnen aus Architektur und Holzbau die nötigen Grundlagen für den optimalen Planungs- und Baupro¬zess im Holzbau, das Zusammenspiel aller Baupartner sowie den korrekten Einsatz modernster Materialien. Sie setzten sich in der Weiterbildung mit renommierten Holzbauprojekten auseinander, darunter der Jugendherberge Gstaad-Saaneland.
Die Weiterbildung startet am 8. März 2018 in Biel.


> hier zum PDF

CAS Digitale Vernetzung im Holzbau
Holzbauunternehmen steigern heute Qualität, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit mit konsequenter, durchgehend digitaler Vernetzung aller Prozesse – vom Entwurf bis zur Montage. Das CAS Digitale Vernetzung im Holzbau versetzt Kadermitarbeitende in die Lage, Planungs- und Produktionsprozesse nach BIM und Industrie 4.0 zu verstehen und zu führen. Sie profitieren von hohem Praxibezug und neusten Forschungsergebnissen.
Die Weiterbildung startet am 8. März 2018 in Biel.




Seitenanfang (online: Newsletter Nr. 141)